Zweite Überraschung bleibt aus

Nach dem überraschenden Sieg gegen den Tabellenzweiten Durlach/Ettlingen haben die Verbandsliga-Wasserballer der SSG Reutlingen/Tübingen gegen den SV Bietigheim 2 nicht nachlegen können. Die Punkte gingen bei der 6:10 (2:2, 1:3, 1:1, 2:4) Niederlage an die Gäste.

Zu Beginn lief es zunächst mit einem sehenswerten Heber von Roland Maurer für die SSG gut, zumal Jörn de Haan mit einem Centertor nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich seine Farben erneut in Front brachte. Der bittere Bietigheimer Ausgleich mit der Schlussekunde des 1. Viertels läutete einen 4:0-Lauf der Gäste ein. Niels Kregel und Lukas Leonard gelang es noch zweimal, auf Minus 2 zu verkürzen. Zu Beginn des Schlussabschnitts machten die Bietigheimer mit drei weiteren Treffern alles klar. Predrag Mitrovic und Fabian Brunk sorgten für Ergebniskosmetik.

SSG 1: Holger Rumpf (TW), Roland Maurer (1), Jörn de Haan (1), Sergei Goldman, Niels Kregel (1), Jean-Francois Abel, Lukas Leonard (1), Erik Fitzner, Carlos De La Rosa Andrade, Luigi Testa, Predrag Mitrovic (1), Joscha Hüper und Fabian Brunk (1)