Bezirk Saisonabschlussbericht

Saisonabschlussbericht 2013/14

Mannschaftsaufstellung SSG Reutlingen/Tübingen II:
Jef Abel (9 Spiele / 9 Tore / 5 Ausschlussfehler ), David Ecobichon (TW, 3/0/1), Christian Grösser (6/4/5), Jörn de Haan (9/18/7), Patrick Hausmann (1/1/0), Alberto Iglesias-Villa (7/1/2), Uwe Ilg (1/1/0), Matthias Kott (4/1/1), Niels Kregel (9/39/10), Lukas Kugler (5/3/1), Timo Munz (1/1/1), Konrad Ostertag (5/0/0), Nikola Pavlovic (2/0/0), Florian Rodi (9/10/6), Oliver Rodi (10/24/13), Carolin Rometsch (7/9/3), Holger Rumpf (TW, 7/0/1), Paul Schlipf (4/0/1), Jakob Strübling (9/4/3), Oliver Topp (1/3/2), Robert Weber (2/0/0), Herbert Weil (2/6/0), Dominic Wiehl (1/0/0)

Mannschaftsaufstellung SSG Reutlingen/Tübingen III:
Jef Abel (8 Spiele / 9 Tore / 4 Ausschlussfehler ), Stefan Brieger (7/3/4), David Ecobichon (TW, 4/0/2), Christian Grösser (3/1/2), Jörn de Haan (5/11/2), Patrick Hausmann (1/1/0), Alberto Iglesias-Villa (8/5/2), Uwe Ilg (10/20/1), Oleg Ivanov (1/0/0), Björn Kregel (9/43/3), Niels Kregel (8/37/3), Maxime Loidreau (2/0/0), Roland Maurer (8/14/5), Matthias Müller (1/0/0), Timo Munz (2/3/0), Florian Rodi (1/0/0), Helmut Rometsch (10/3/11), Holger Rumpf (TW, 3/0/0), Robert Weber (5/0/0), Herbert Weil (6/22/2)

Mannschaftsaufstellung Bezirkspokalturnier:
Jeff Abel (2 Spiele / 2 Tore / 1 Ausschlussfehler ), Uwe Ilg (2/2/1), Niels Kregel (2/5/1), Lukas Kugler (2/0/0), Timo Munz (2/9/0), Florian Rodi (2/1/0), Oliver Rodi (2/4/1), Carolin Rometsch (2/3/0), Holger Rumpf (TW, 2/0/0), Oliver Topp (2/3/0)

Tabelle Bezirksliga Süd- /Ostwürttemberg

Pl. Verein Sp. g. u. v. Tore T-diff. Pkt. Pkt-Diff.
1 SSG Reutlingen/Tübingen III
10 8 0 2 172 :95 +77 16 : 4 +12
2 SSV Weingarten
10 8 0 2 164 :103 +61 16 : 4 +12
3 SV 04 Göppingen I
10 6 0 4 170 :117 +53 12 : 8 +4
4 SSG Reutlingen/Tübingen II
10 5 0 5 134 :109 +25 10 : 10 0
5 SV 04 Heidenheim II
10 3 0 7 93 :160 -67 6 : 14 -8
6 SV 04 Göppingen II
10 0 0 10 76 :225 -149 0 : 20 -20

Bezirkspokalturnier in Göppingen (12. Juli)

Pl. Verein Sp. g. u. v. Tore T-diff. Pkt. Pkt-Diff.
1 SSG Reutlingen/Tübingen II
3 3 0 0 39 :5 +34 6 : 0 +6
2 SV 04 Göppingen I
3 2 0 1 26 :11 +15 4 : 2 +2
3 SV 04 Heidenheim II
3 1 0 2 14 :33 -19 2 : 4 -2
4 SSV Weingarten
3 0 0 3 0 :30 -30 0 : 6 -6

Weingarten hat kurzfristig die Teilnahme absagen müssen

Erfolgreicher Rundenabschluss im Wasserball-Bezirk

Als Bezirksmeister und Bezirkspokalsieger im Bezirk Süd- / Ostwürttemberg kann auch die zweite und dritte Mannschaft der SSG Reutlingen/Tübingen nach dem 7. Platz und dem Klassenerhalt der Verbandsligamannschaft auf eine sehr erfolgreiche Saison zurückblicken.

Während in der zweiten Mannschaft neben einigen erfahrenen Routiniers aus der ersten Mannschaft vor allem Nachwuchsspieler Spielpraxis sammeln sollen, nimmt die „Dritte“ traditionell seit vielen Jahren als Masters-Team (Ü30) am Spielbetrieb teil. Bislang tat sie dies außer Konkurrenz, in dieser Saison dank einer Umstellung in den Durchführungsbestimmungen völlig regulär. Mit 16:4 Punkten sicherte sie sich dank der besseren Tordifferenz die Meisterschaft. Dabei lieferte sie einen überragenden Schlussspurt, denn nach der überraschenden Niederlage bei Göppingen I (12:17), die vor allem einem sehr dünnen Kader geschuldet war, lag sie nach dem 6. Spiel mit 8:4 Punkten auch in der Tordifferenz um 57 Tore hinter Tabellenführer Weingarten (16:2). Gegen diese gelang Mitte Juli mit 23:4 jedoch ausgerechnet der höchste Saisonsieg, danach waren die Siege gegen Göppingen I (17:9) und Heidenheim II (21:8) nur noch Formsache.
Die zweite Mannschaft zog zwar in beiden vereinsinternen Duellen den Kürzeren (9:15 bzw. 11:16), lieferte aber über weite Strecken eine gute Partie und lag zeitweise deutlich in Führung, am Ende setzte sich aber die Erfahrung der älteren Spieler durch. Mit dem überraschenden 17:8 Heimsieg Ende Juni gegen den bis dato ungeschlagenen SSV Weingarten ebnete sie der Dritten erst die Chance auf die Meisterschaft. Die gute Tordifferenz von + 25 bei einem ausgeglichenem Punkteverhältnis lag vor allem am hohen 29:10 Auswärtssieg bei SV 04 Göppingen II.
Beim Bezirkspokalturnier nahm eine gemischte Mannschaft mit Spielern aller drei SSG-Teams teil. Statt der eingeplanten drei Spiele mit verkürzter Spielzeit trafen sie durch die kurzfristige Absage von Weingarten in Göppingen lediglich auf den Turnierausrichter und den SV Heidenheim. Mit einem 8:4 gegen die Stauferstädter und einem 21:1 gegen das Team von der Brenz ging der Bezirkspokal hochverdient an die SSG.
Beim Blick auf die Spielerstatistik fällt Niels Kregel in mehrfacher Hinsicht aus dem Rahmen: er absolvierten zusätzlich zu seinen 15 Verbandsligaspielen (24 Tore) nicht nur alle möglichen Bezirks-Partien, sondern erzielte mit 81 Toren auch die meisten Bezirks-Treffer und verbrachte als Centerverteidiger auch einige Minuten in der Ausschlusszone. (jdh)